Suchen

„Hot Stuff“, „Jammin Cool“ und „Mallet“ kommen nach Gustavsburg

 

Das Gustavsburger Burgfest entwickelt sich mehr und mehr zu einem der Highlights im Band-Musikkalender im Rhein Gebiet. Mit „Hot Stuff“, „Abba Explosion“ „Jammin Cool“, der Wiesbadener Band „Mallet“, „Flap Jack“ und „The Incredible Dexter Band“ hat der Sport-und Kulturbund Gustavsburg für das 56. Gustavsburger Burgfest an Pfingsten echte Highlights der Musikszene verpflichtet.

Auch wurden altbekannte Musikgrößen erneut in das Festprogramm integriert. So spielt am Pfingstmontag, nach dem um 10 Uhr beginnenden ökumenischen Gottesdienst, der Evangelische Posaunenchor Ginsheim im Rahmen eines musikalischen Frühschoppens auf der Burgfestbühne. Im Anschluss wird ab 14 Uhr ein Kindernachmittag für die Unterhaltung von und für die Kleinsten Gäste auf und neben der Bühne sorgen.

Am Pfingstsonntag veranstalten die Gustavsburger Vereine ab 10 Uhr einen Festumzug durch die Straßen der Gemeinde, der dann auf dem Festplatz endet. Im Anschluss sorgen die Kasteler Musikanten auf dem Festplatz für den musikalischen Rahmen.

Das Abendprogramm der vier Festtage verspricht vier Tage Live Musik der Extraklasse. Am Pfingstfreitag heißt es dann ab 20 Uhr auf dem Festplatz Feuerzeuge anzünden und träumen, eintauchen in die Welt der 70er und 80er. ABBA-EXPLOSION zelebriert die größten Hits der schwedischen Pop-Legende. Die Songs originalgetreu und doch musikalisch bereichert durch zeitgemäßen Charme und abwechslungsreiche Show, dafür steht  ABBA-EXPLOSION am Pfingstfreitag als Vorgruppe von Hot Stuff, Europas erfolgreichste Disco- und Partyband mit Hits der 70er und 80er Jahre.

Der Samstagabend startet mit der jungen Rock-/Pop-Band Flap Jack.  Flap Jack ist derzeit die bekannteste Nachwuchsband der Region. 
Ab 20:30 Uhr betreten sieben ganz besondere Musiker die Festbühne,  sie sind sozusagen schon Stammgäste auf dem Gustavsburger Burgfest: „The Incredible Dexter Band“ wird mit ihrer leidenschaftlichen und humorvollen Bühnenperformance für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen.

 

Am Pfingstsonntag ist um 20 Uhr mit der Mainzer Kultband „Jammin Cool“ einer der erfolgreichsten deutschen Bands auf dem Gustavsburger Festplatz zu Gast. Mit Ihren Live-Gigs, mit Hits aus Soul, Funk und Pop der 70er und 80er Jahre, sorgt diese Band für ausgelassene Stimmung bis in die späten Abendstunden.

Die Bands ist in der Region bekannt durch Auftritte bei der Mainzer Johannisnacht, der Rosenmondnacht  oder Auftritte im Frankfurter Hof. Es kommt aber immer wieder zur Zusammenarbeit mit internationalen Showgrößen. So spielte Jammin Cool 2005 auf dem Zeltfestival als Vorgruppe des legendären James Brown und spürt noch heute die positiven Auswirkungen dieses gemeinsamen Auftrittes. Im Jahre 2001 kam es zu einer ebenso interessanten Zusammenarbeit mit Kool & the Gang in Hamburg. Es folgten Auftritte in Monaco zum Formel 1 Grand-Prix, zahlreiche Stippvisiten im europäischen Ausland und auch Engagements in Nordamerika sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten. 2009 spielt die Band zusammen mit dem britischen TopAct „Incognito“. Bereits im vergangenen Jahr war „Jammin Cool“ in Gustavsburg zu Gast.

Am Montagabend wird die Wiesbadener Band Mallet ein weiteres musikalisches Highlight setzen. Den Festabschluss bildet gegen 22:15 Uhr das große Brillantfeuerwerk.